zur Startseite

ANavS Produkte

Das ANavS® RTK System liefert präzise Positions-, Geschwindigkeits- und Lageinformationen. Es ist ein attraktives, sofort einsetzbares System und kann aufgrund der Vielzahl an Schnittstellen leicht in die kundenspezifische Anwendung integriert werden. Die Module haben bis zu 3 Multifrequency-, Multi-Konstellation GNSS-Empfänger (GPS, Galileo, Glonass, Beidou), eine MEMS IMU, einen Barometer, eine CAN-Schnittstelle für die Fusion mit Fahrzeugdaten wie Rad-Odometrie und Lenkwinkel, ein LTE-Modul für den Empfang von RTK/PPP-Korrekturen und die leistungsstarke ANavS® Sensor Fusion auf einer einzigen Platine. Letzteres führt eine enge Verkopplung aller Sensordaten mit einem Extended Kalman Filter (EKF) durch. Die Grundplatine kann jeweils den Anforderungen angepasst und auch später entsprechend upgegradet werden.

 

Alle Modelle haben in der Grundausstattung immer eine LAN und W-LAN Schnittstelle, ein LTE-Modul mit Steckplatz für eine SIM Karte für den Korrekturdatenempfang und möglichen Fernzugriff auf das Modul für Ferndiagnose und -bedienung. Die Daten können im Gerät abgespeichert oder online über LAN, W-LAN, LTE oder CAN ausgegeben werden. Die Modelle sind jeweils erhältlich in einem robusten Miniaturgehäuse oder einem Metallgehäuse mit Touchscreen und Bedienterminal

Anwendungsbereiche

  • Vermessung und Survey von Land, Wasser und aus der Luft
  • Georeferenzierung von Kameras, Lidaren oder Radarsensoren
  • Anwendungen in der Luft- und Schifffahrt
  • Maschinenautomatisierung
  • Loggen der Fahrparameter bei Fahrzeugtests (CAN)
  • Autonome Fahrzeug- oder Robotik-Anwendungen

Eigenschaften

  • Georeferenzierung von Kameras, Lidaren oder Radarsensoren
  • Einfache Systemintegration
  • Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Geringe Größe, Gewicht und Stromverbrauch
  • Zahlreiche Schnittstellen und integrierte W-LAN und LTE Modems
  • Zentimetergenaue Positionierung mit hoher Robustheit durch die Tight Kopplung
  • Aufgrund des Multi-Antennen-Setups sofort betriebsbereit, daher auch keine Aufwärm- und Einfahrprozeduren

Schnittstellen

  • Ethernet
  • WLAN
  • CAN
  • USB
  • LTE (Integriert mit NTRIP Client)

Vorteile

  • Die patentierte eng gekoppelte Sensorfusion von ANavS® liefert 3D-Positions-, 3D-Lage-(Kurs, Nicken, Rollen), Geschwindigkeits- und Beschleunigungsinformationen in Echtzeit mit einer Aktualisierungsrate bis zu 120 Hz.
  • Temporäre GNSS-Ausfälle (in engen Straßenschluchten, unter Brücken, in Garagen oder Tunneln) oder hohe Mehrwegeausbreitung (z. B. unter Bäumen) werden durch die Integration zusätzlicher Sensoren (IMU, Rad-Odometrie, Kamera, LiDAR oder UWB-basierte lokale Positionsbestimmungssysteme) überwunden, wodurch auch in schwierigen Umgebungen präzise Positions- und Lageinformationen geliefert werden.
  • Die Anzahl der GNSS-Messungen steigt mit der Anzahl der GNSS-Empfänger und ermöglicht dadurch eine strengere Auswahl der besten GNSS-Beobachtungen. Dies führt wiederum zu einer höheren Positioniergenauigkeit und Robustheit.

Darin unterscheiden sich die ANavS® MSRTK Modelle

  • Positionsgenauigkeit: 1 cm (RTK), 20 cm (PPP)
  • Zahl der GNSS Empfänger (RTK): Single-, Dual- oder Triple-GNSS-Antennen System zur hochgenauen Attitude-Bestimmung (Yaw, Pitch, Roll). Mit zwei GNSS-Empfängern/Antennen können zwei Winkel (z.B. Yaw und Pitch) hochgenau bereits im Stillstand bestimmt werden. Mit drei GNSS-Empfängern/Antennen können drei Winkel (Yaw, Pitch und Roll) hochgenau bereits im Stillstand bestimmt werden.
  • Güte der IMU: Low-, und Mid-Grade MEMS IMU. Umso höher die Güte der IMU, desto geringer ist der Positions- und Attitude-Drift bei GNSS-Signalabschattungen.
  • Gehäuse: Industrie mit Touchscreen Bedienung, 3D Druckgehäuse

Konfigurator

Lieber Kunde,

mit Hilfe unseres Konfigurators können Sie sich Ihr individuelles ANavS® RTK-Modul zusammenstellen.

Sie starten mit der Sensorauswahl --> GNSS-Empfänger und klicken sich anschließend durch die weiteren Klickfelder. Im darunterliegendem Auswahlfeld wird Ihnen anschließend Ihre aktuelle Auswahl komprimiert dargestellt.

Neben den jeweiligen Klickfeldern befinden sich Info-Boxen. Einfach auf den grünen Button klicken und Sie erhalten noch weitere Erklärungen zu den Auswahlmöglichkeiten des jeweiligen Klickfeldes.

Wenn Sie sich Ihre individuelles ANavS® RTK-Modul konfiguriert haben, können Sie Ihre Auswahl mit einer Nachricht/Frage (Bestellung, Preisanfrage, Lieferzeit, weitere technische Fragen etc.) direkt per Kontaktformular an uns senden. Wie setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung!

In dem Fall, dass Sie noch weitere Fragen bzgl. der Technik o.ä. zur sofortigen Klärung haben, können Sie sehr gerne unsere Chat-Funktion nutzen. Dafür klicken Sie einfach auf den grünen Chat-Button links unten und Sie werden direkt mit unserem Vertrieb verbunden.

Sensorauswahl

GNSS Empfänger: Dual-Frequency:

  • Dual-Frequency und Multikonstellation-GNSS-Empfänger für eine schnelle Konvergenzzeit
  • GNSS-Konstellation:  GPS (L1C/A L2C), Galileo (E1B/C E5b), GLONASS (L1OF L2OF), BeiDou (B1I B2I), QZSS (L1C/A L2C)
  • Genaue RTK-Positionierung*: Horizontale Genauigkeit: 0,010 m + 1 ppm, Vertikale Genauigkeit: 0,020 m + 1 ppm
  • Präzise PPP-Positionierung*: Horizontale Genauigkeit: 0,20 m + 1 ppm, Vertikale Genauigkeit: 0,40 m + 1 ppm

 

GNSS Empfänger: Triple-Frequency:

  • Triple-Frequency und Multikonstellation GNSS-Empfänger für eine schnelle Konvergenzzeit
  • GNSS-Konstellation:  GPS (L1C/A, L1C, L1PY, L2C, L2P, L5), Galileo (E1, E5a, E5b, E5 AltBoc, E6), GLONASS (L1CA, L2CA, L2P, L3), BeiDou (B1I, B1C, B2a, B2I, B3), QZSS (L1C/A, L1C, L2C, L5, L6)
  • Genaue RTK-Positionierung*: Horizontale Genauigkeit: 0,006 m + 1 ppm, Vertikale Genauigkeit: 0,010 m + 1 ppm
  • Präzise PPP-Positionierung*: Horizontale Genauigkeit: 0,20 m + 1 ppm, Vertikale Genauigkeit: 0,40 m + 1 ppm

 

*) Abhängig von der Umgebung und der verwendeten GNSS-Antenne

Die Anzahl der GNSS Empfänger ermöglichen eine verbesserte Lagewinkel Information, vor allem auch im Stillstand werden schon Attitude Daten ermittelt, sodass die Einfahrprozedur entfallen kann.

Während das kleinere 3D-Druckgehäuse eine Integration bei begrenztem Bauraum ermöglicht und per LAN von einem Laptop oder über das LTE Modem bedient werden kann, bietet das Industriegehäuse eine direkte Bedienung per Touchscreen ohne Probleme bei der Kommunikation. Es sollte aber bedacht werden, dass das Gerät einen komplexen Sensor mit IMU beinhaltet, dessen Integration ins Meßsystem sehr empfindlich ist und daher oft keine Zugänglichkeit gewährleistet oder gar gewünscht ist.

Zubehör

Antenne(n)

Eine wichtige Komponente des Sensors sind die GNSS Antennen, die sich durch Größe, Form, und Befestigungsmöglichkeiten unterscheiden. Die Güte der Antenne bestimmt die Robustheit gegen Störungen wie Multipath, Reflektionen vom Fahrzeug oder den Einfallswinkel der Satellitensignale. Für

 

Bitte immer bei mehreren Empfängern gleiche Antenenmodelle mit exakt gleichen Kabeln und -längen verwenden!

 

Patchantenne

  • GNSS-Patchantenne mit All-GNSS Konstellation und Dual-Frequency tracking.
  • GNSS-Konstellation: GPS (L1/L2), Galileo (E1/E5b), GLONASS (L1/L2), BeiDou (B1/B2I).
  • Empfohlen für Dual-Frequency GNSS-Empfänger.

 

Hi-Class Antenne

  • Hochwertige GNSS-Antenne mit All-GNSS-Konstellation und Dual-Frequency tracking. 
  • GNSS-Konstellation: GPS (L1/L2), Galileo (E1/E5), GLONASS (L1/L2), BeiDou (B1/B2/B4).
  • Empfohlen für Dual-Frequency GNSS-Empfänger.

 

Survey-Class Antenne

  • Vermessungstaugliche GNSS-Antenne mit All-GNSS-Konstellation und All-Frequency tracking.
  • GNSS-Konstellationen: GPS (L1/L2/L5/L-Band), Galileo (E1/E5a/E5b/E6), GLONASS (L1/L2/L3), BeiDou (B1/B2/B3) , QZSS (L1/L2/L5/L6)
  • Empfohlen für Triple-Frequency GNSS-Empfänger.

Kabellänge
Zwischen folgenden Kabellängen können Sie entscheiden:

  • 1 Meter
  • 5 Meter oder
  • 10 Meter
  • Andere Längen auf Anfrage (max. 15 Meter)

Standard IMU (ASM330LHH):
Immer im System enthalten
Bias-Stabilität: 3°/h, ARW*:0,21 Grad/√Hz

 

Mittelklasse IMU (Epson-MG365)
Optional gegen Aufpreis
Gyro-Leistung: Bias-Stabilität 1,2°/h
ARW*: 0,1 Grad/√Hz
Beschleunigungsmesser-Leistung: Bias-Stabilität: 0,1mg
VRW *: 0,05 m/s/√Hz

 

Hochwertige IMU (Epson-MG370)
Optional gegen Aufpreis
Gyro-Performance: Bias-Stabilität 0,8°/h
ARW*: 0,06 Grad/√Hz
Beschleunigungsmesser-Leistung: Bias-Stabilität: 0,01mg
VRW*: 0,025 m/s/√Hz

Optionen

Korrekturdaten

Korrekturdaten

Korrekturdaten von Referenzstation
Die ANavS®-Referenzstation liefert Korrekturdaten im Standard-RTCM-3-Format, um ohne Integrationsaufwand eine präzise Positionierung in jeder Situation zu gewährleisten. Es benötigt lediglich eine Stromversorgung und eine angeschlossene GNSS-Antenne und ist somit nach einer kurzen Kalibrierungsphase einsatzbereit.

RTK-Korrekturen für alle GNSS-Konstellationen

  • GPS (L1C/A, L1C, L1PY, L2C, L2P, L5)
  • Galileo (E1, E5a, E5b, E5 AltBoc, E6)
  • GLONASS (L1CA, L2CA, L2P, L3)
  • Beidou (B1I, B1C, B2a, B2I, B3)
  • QZSS (L1C/A, L1C, L2C, L5, L6)
     

Rerenzstation

GNSS Empfänger: Dual-Frequency:

  • Dual-Frequency und Multikonstellation-GNSS-Empfänger für eine schnelle Konvergenzzeit
  • GNSS-Konstellation:  GPS (L1C/A L2C), Galileo (E1B/C E5b), GLONASS (L1OF L2OF), BeiDou (B1I B2I), QZSS (L1C/A L2C)
  • Genaue RTK-Positionierung*: Horizontale Genauigkeit: 0,010 m + 1 ppm, Vertikale Genauigkeit: 0,020 m + 1 ppm
  • Präzise PPP-Positionierung*: Horizontale Genauigkeit: 0,20 m + 1 ppm, Vertikale Genauigkeit: 0,40 m + 1 ppm

 

GNSS Empfänger: Triple-Frequency:

  • Triple-Frequency und Multikonstellation GNSS-Empfänger für eine schnelle Konvergenzzeit
  • GNSS-Konstellation:  GPS (L1C/A, L1C, L1PY, L2C, L2P, L5), Galileo (E1, E5a, E5b, E5 AltBoc, E6), GLONASS (L1CA, L2CA, L2P, L3), BeiDou (B1I, B1C, B2a, B2I, B3), QZSS (L1C/A, L1C, L2C, L5, L6)
  • Genaue RTK-Positionierung*: Horizontale Genauigkeit: 0,006 m + 1 ppm, Vertikale Genauigkeit: 0,010 m + 1 ppm
  • Präzise PPP-Positionierung*: Horizontale Genauigkeit: 0,20 m + 1 ppm, Vertikale Genauigkeit: 0,40 m + 1 ppm

 

*) Abhängig von der Umgebung und der verwendeten GNSS-Antenne

SIM Text fehlt

Während das kleinere 3D-Druckgehäuse eine Integration bei begrenztem Bauraum ermöglicht und per LAN von einem Laptop oder über das LTE Modem bedient werden kann, bietet das Industriegehäuse eine direkte Bedienung per Touchscreen ohne Probleme bei der Kommunikation. Es sollte aber bedacht werden, dass das Gerät einen komplexen Sensor mit IMU beinhaltet, dessen Integration ins Meßsystem sehr empfindlich ist und daher oft keine Zugänglichkeit gewährleistet oder gar gewünscht ist.

Konfigurator

Ihre aktuelle Auswahl
Ihre Daten

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.