zur Startseite

RT-Strut: Verbesserte Sicherheit bei Tests
mit hoher Dynamik

Erhöhte Sicherheit

Der RT-Strut ist ein schnelles Montagesystem für unsere GNSS/INS Produkte, das schnell im Fahrzeug montiert werden kann. Er wird zwischen Boden und Dach des Testfahrzeugs eingespannt. Eine eingebaute Feder sorgt für die nötige Kraft, um den RT-Strut an Ort und Stelle zu halten. Fixiert wird der RT-Strut einfach durch einen Federhebel.

Sicher im Einsatz für mehrere Geräte

Eine Reihe von verschiedenen Halterungen stellt sicher, dass am RT-Strut gleichzeitig mehrere Produkte montiert werden können. Dies ist besonders nützlich bei ADAS-Tests, bei denen es oft notwendig ist, ein GNSS/INS-Produkt zusammen mit einem RT-Range im Fahrzeug zu platzieren.

Verbesserte Messgenauigkeit

Unsere INS+GNSS Produkte messen die kleinste Bewegung mit großer Genauigkeit. Der RT-Strut bietet dafür eine starre Halterung in jeder Achse, um sicherzustellen, dass Sie die Bewegung des Fahrzeugs messen – nicht die Bewegung des Produkts.

Ergänzendes Haltegurtsystem

Um die Sicherheit unserer RT-Montagelösungen zu verbessern, wird der RT-Strut ab sofort mit einem ergänzenden Haltegurtsystem geliefert. Dieses System ist für den Einsatz vorgesehen, wenn der RT-Strut in der Fahrzeugkabine montiert ist, und verhindert, dass er im Falle eines Crashs nach vorne fliegt. Das System wird an ISOFIX-Punkten im Fahrzeug befestigt und beeinträchtigt in keiner Weise die Leistung des RT oder RT-Range. Wir empfehlen, das Zusatz-Haltegurtsystem immer zu verwenden.

CRASHSICHERE HALTERUNGEN VON DTC

Für maximale Sicherheit haben Sie alternativ die Möglichkeit, bei Ihren Tests unsere praxiserprobten Gerätehalterungen „SmaRT-Fix“ oder den universellen „Uni-Fix“ einzusetzen.