zur Startseite

Fahrdynamik

Komplett-Lösungen für die Erfassung von Fahrzeugdynamikmessungen und ADAS Tests

Um fahrdynamische Messungen genau und zuverlässig zu erfassen, muss das Messsystem genau sein, die Daten wiederholbar, die Latenzzeit gering und die Ausgaberate hoch. Zudem muss das System mit anderen Erfassungssystemen gekoppelt werden können.

Mit den Inertialnavigationssystemen von OxTS bieten wir ein Produktportfolio an, das genau diesen Herausforderungen gerecht wird.

Auch im Bereich der ADAS Messungen werden die Vorgaben der NCAP Protokolle immer komplexer und die Integration von Drittanbietern aus dem Bereich Plattformen und Robotern immer vielfältiger. Das von Oxford verwendete NCOM Datenformat sorgt dabei für eine Austauschbarkeit der Daten mit Anbietern wie ABD, Humanetics oder 4a um nur einige zu nennen.

 

Sie haben Produktfragen und Sie möchten Kontakt zu DTC aufnehmen?

Online-Termin für die Produktberatung vereinbaren            Kontakt zu DTC aufnehmen

High Performance und ein Maximum an Sicherheit

  • Ob Spurverhalten, Bremswirkung oder Beschleunigungstest: Unsere Systemlösungen erfassen zuverlässig alle relevanten Messungen der Längs- und Querdynamik.
  • Ob ABE Versuche oder komplexe Kreuzungsszenarien – behalten Sie alle Systeme im Blick und setzen Sie auf ein einheitliches Datenformat: Das RT Range System von Oxford.
  • Unsere Lösungen in einem Gehäuse - ONE BOX Systeme - verbinden GNSS- und Inertialmessungen nahtlos miteinander, um Position, Schwimmwinkel, Orientierung, Geschwindigkeit und Beschleunigung mit einer Rate von bis zu 250 Hz zu erfassen.
  • Sie bieten hervorragende Genauigkeit und, was noch wichtiger ist, Wiederholbarkeit.
  • Unsere Produkte für die Automobilindustrie speichern die Daten intern oder streamen in Echtzeit über CAN oder Ethernet. Optional können die Systeme auch externe CAN Daten erfassen und intern aufzeichnen.
  • Das einzigarte RT Range System kann Relativabstände von Punkten oder Objekten erfassen und ist unabdingbar bei Anwendungen mit VRU Anwendung oder AEB Messungen. Dabei können Abstände z.B. als V2L (Vehicle 2 Lane) standalone erfasst werden oder auch V2V (Vehicle 2 Vehicle) mit einer zweiten RT als Target in einem Fahrzeug oder auch Überfahrplattform. Bis zu 6 Targets sind dabei simultan ansprechbar.
Online-Termin für die Produktberatung vereinbaren            Kontakt zu DTC aufnehmen