English Version

MVR4

Mobile Video Recording System

Der MVR4 dient der Videodokumentation von Fahrten und verknüpft gleichzeitig OxTS NCOM-Daten mit den Videobildern. Diese lassen sich zeitsynchron anzeigen und Sie können bei der Nachbearbeitung von Testfahrten wählen, ob Sie sich Bild zu NCOM-Daten oder umgekehrt anzeigen lassen möchten. Das System ist im Grundausbau darauf ausgelegt mit bis zu 4 Kameras zu arbeiten, die das Umfeld des aktuell zu testenden Fahrzeugs zeitsynchron aufzeichnen und dokumentieren.
Für AEB Tests sind Overlay-Gitter integrierbar, die Abschätzungen von Entfernungen im Sichtfeld ermöglichen. Des Weiteren können Sie sich bestimmte Messwerte wie z.B. GPS-Zeit, sichtbare Satelliten, oder die Geschwindigkeit im Graphen anzeigen lassen.
Bei Dauerläufertests kommt es immer wieder zu unerwarteten Aktionen der Sensoriken oder Fahrzeuggeräuschen, die nicht zuordenbar sind. Durch die Integration von Trigger Events können diese vom Fahrer einfach markiert werden. Im Postprocessing ermöglicht der MVR4 eine schnelle und exakte Analyse der Fahrsituation. Diese Daten können in vollem Umfang, projekt-bezogen, auch auf externen Geräten abgespeichert werden.

MVR4 – Ihre Vorteile:

› Synchronisation von GNSS & Video Daten
› Onvif Kamera kompatibel
› 2TB interner Datenspeicher
› Einpflege von OxTS NCOM-Daten
› Auswertungen direkt am Gerät oder mit Client Software

MVR4 – Features und Spezifikation:

› Grundausbau mit 4 Kameras
› flexibel erweiterbar bis zu 8 Kameras
› externe, fix montierte Kameras via Wlan integrierbar (AEB Test)
› Trigger Events via Taster möglich
› Anzeigen der Route mittels Open Street Map
› Archivierung des Projektes auf externem Datenspeicher
› Audio Recording (Dauer, Event)
› einfacher Download

Download Datenblatt deutsch

Download Datenblatt englisch